Kneipen und Bands

01 Adam's Bistro

Allerheiligengasse 2

Love On the Rocks

20-1 Uhr: Love On the Rocks

Rock'n'Pop von den 70ern bis heute
mehr

Love On the Rocks

20-1 Uhr: Love On the Rocks

Feurige Popmusik, mal klassisch mal jazzig, mit zwei Gitarren und zweistimmigem Gesang – das ist das Gitarrenduo der beiden Musiker Gerhard & Barbara Wiebe. Seit Jahren in zahlreichen Formationen von Jazz bis Rock mit Gitarre und Saxophon unterwegs, tritt das sympathische Ehepaar seit einiger Zeit erfolgreich auch als Duo auf. Zum Repertoire von „Love on the Rocks“ gehören neben Hits aus den 70er, 80er und 90er Jahren auch Kompositionen aus eigener Feder. Besonders beliebt bei den Zuhörern ist ihre Rubrik „Peinliche Lieblingslieder“, bei der so einige altbekannte Stücke aus der Schatzkiste gezaubert werden. Der gelernte Instrumentenmacher Gerhard Wiebe studierte Saxophon an der FMW Frankfurt, ist selbständiger Musiker und Unterrichtet Saxophon und Gitarre. Seine Frau, Barbara Wiebe, ist im zivilen Leben Reiseveranstalterin, aber ebenfalls seit vielen Jahren als Gitarristin, Saxophonistin und Sängerin unterwegs.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

02 Cheers

Steinweg 87

Larkin

20-1 Uhr: Larkin

Celtic-Power-Folk
mehr

Larkin

20-1 Uhr: Larkin

Larkin, ein Geheimtipp der Folkszene, ist eine Band, die mit viel Spaß, Energie und Humor die irische Musik zelebriert. Mit ihren unterschiedlichen musikalischen Backgrounds haben die Musiker einen
eigenen, kraftvollen Stil geschaffen. Diese Band schafft verblüffend locker den Spagat zwischen einer Fülle an Eigenkompositionen neben traditionellen irischen Songs und Tunes. Mal kantig, ungezügelt und kraftstrotzend: Rasant gespielte Fiddle-Tunes aus Attila´s Teufelsgeige und dann wieder verspielt und beschwingt ….
Homepage
Youtube
zurück zur Kurzinfo

03 Hotel Mühlhäuser Hof

Steinweg 65

Frau Elfi & Friend

20-1 Uhr: Frau Elfi & Friend

Blues'n'Soul mit Gefühl
mehr

Frau Elfi & Friend

20-1 Uhr: Frau Elfi & Friend

Eine umwerfende Frauenstimme voller Blues und Soul, fesselnd in gefühlvollen wie in kraftvollen Passagen. Im letzten Refrain, die Intensität steigert sich, bekommt ihre Stimme jenes kratzige Fauchen, was man so nur von den Größen des Genres kennt. Irgendwo zwischen Cheryl Crow und Pink, aber unverwechselbar. Ihr Gitarrist Fabix Hetschel, stellt die „Band“ zu ihrem Gesang, flüssig, einfallsreich, stilsicher und immer groovy, egal ob beim Begleiten oder im Solo. Auch für echte Gitarren-Fans ein Vergnügen.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

04 Kulturfabrik

Ledernes Käppchen 1

Up2Dance

21-2 Uhr: Up2Dance

Chart-Hits
mehr

Up2Dance

21-2 Uhr: Up2Dance

Up2dance bringen jahrzehntelange Bühnenerfahrung aus unterschiedlichen Genres und Formationen in das Bandprojekt ein.
Sie kreieren einen dichten, eindringlichen Sound, der jede Veranstaltung zu einem einzigartigen Ereignis machen wird. Überzeugende Cover und mitreißende Neuinterpretationen, sowohl aktueller Chart-Hits, als auch zeitloser Klassiker der Soul-Pop-Ära, präsentieren up2dance in einer professionellen Liveshow. Ihr Repertoire wird ständig erweitert und aktualisiert. Up2dance achten auf eine ausgewogene Mischung aus tanzbaren Partykrachern und stimmungsvollen Songs, bei der keine Tanzfläche leer bleibt. Mit Titeln von Künstlern wie Bruno Mars, Chaka Khan, Pointer Sisters, Daft Punk, Jamiroquai und vielen anderen sorgen sie bei jedem Anlass für die richtige Stimmung.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

05 Müntzerstube

Felchtaer Str. 32

Andy

20-1 Uhr: Andy

Rock & New Country
mehr

Andy

20-1 Uhr: Andy

Andy - one man - one voice... der Sänger und Gitarrist interpretiert auf ganz eigene Art die schönsten Country- und Rock-Songs. Seine unverwechselbare Stimme ist Garant für die prickelndste Gänsehaut, die Ihnen jemals über den Rücken gelaufen ist.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

06 Mälzerhof Puro Lounge

Untermarkt 35

The New Hornets

20-1 Uhr: The New Hornets

Von Elvis bis Eminem
mehr

The New Hornets

20-1 Uhr: The New Hornets

Wenn THE NEW HORNETS die Bühne betreten, dann bedeutet das: Tanzbare Ohrwürmer aus 5 Jahrzehnten Rock- & Popmusik.

"Von Elvis bis Eminem" heißt ihr Programm. Neben authentischen Rockabilly-Gitarrenläufen treffen da wilde 70er-Jahre Orgelsounds á la Deep Purple auf stampfende Eurodance-Drum-Beats.

Frei nach dem Motto: "Lose yourself in the music!" kommt hier jeder auf seine Kosten.
Homepage
Video
zurück zur Kurzinfo

07 OLI-BA-BA

Erfurter Str. 37

DUO RACE

20-1 Uhr: DUO RACE

Hits aus 6 Jahrzehnten
mehr

Anschliessend: Die Honky Tonk® Aftershow-Party Bei uns geht es weiter. Später noch Hunger? Essen gibt´s bis 5 Uhr. Mehr auf: www.olibaba.club

DUO RACE

20-1 Uhr: DUO RACE

Das Race-Duo, bestehend aus Gerry James Jr. und Georg Pavicic besticht durch seinen hervorragenden Lead- und Chorgesang und einem außergewöhnlichen Repertoire. Durch ihr schlagkräftiges und unterhaltsames Entertainment, wird das Publikum auf einzigartige Weise mit Hits aus 6 Jahrzehnten in Ihren Bann gezogen. Ein Muss für alle Freunde von guter, handgemachter Musik.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

Anschliessend: Die Honky Tonk® Aftershow-Party Bei uns geht es weiter. Später noch Hunger? Essen gibt´s bis 5 Uhr. Mehr auf: www.olibaba.club

08 Rasselbock

Burgstr. 11

Wolfs Vision (Duo)

20-01 Uhr: Wolfs Vision (Duo)

Rock, Wave & Indie aus den 80er und 90ern
mehr

Wolfs Vision (Duo)

20-01 Uhr: Wolfs Vision (Duo)

...die Coverrock-Band aus Leipzig spielt ihre Musik aus Rock, Wave und Indy vorrangig der 80er und 90er Jahre in bester Qualität. Obwohl sonst zu fünft spielen sie auch als Akustik-Rock-Duo/Trio. Zu hören sind Songs von Billy Idol, Depeche Mode, The Cure, INXS, Simple Minds, Bon Jovi uvm. die auch in ihren Bearbeitungen für Akustik-Instrumente zu überzeugen wissen.
Homepage
Hörprobe
zurück zur Kurzinfo

09 Stadtkeller

Webergasse 2

Colour The Sky

20-1 Uhr: Colour The Sky

Acoustic-Rock mit starken Stimmen
mehr

Colour The Sky

20-1 Uhr: Colour The Sky

Die junge Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre zu einem Teppich aus 4-stimmigem Satzgesang geformten, ausdrucksstarken Stimmen dazu zu verwenden, die größten Meisterwerke der Rockgeschichte in akustischen Interpretationen in die Welt hinaus zu tragen. Mit ihrer Energie, ihrem Charme und nicht zuletzt ihrem musikalischen Können schaffen es Colour The Sky immer wieder, jedes Publikum für sich zu gewinnen. Ob jung oder alt, ob im Stehen, im Sitzen oder auch nur im Vorbeigehen, dieser Musik möchte man einfach zuhören!
Hörproben
Homepage
zurück zur Kurzinfo

10 Swing

Stätte 1b

Floyd Pepper & The Swing Club

20-1 Uhr: Floyd Pepper & The Swing Club

Rock küsst Swing
mehr

Floyd Pepper & The Swing Club

20-1 Uhr: Floyd Pepper & The Swing Club

Das Quartett aus Erfurt macht sich auf den Weg, dem revoltierenden Geist der Swing Jugend der 40er neues Leben einzuhauchen. Dabei verlassen sie sich allerdings nicht auf die Strahlkraft althergebrachter Hits aus der goldenen Ära des Swing. Floyd Pepper & The Swing Club bedienen sich schamlos an allem was als musikalisch revolutionär daher kommt oder irgendwann einmal in den 70er, 80er und 90er Jahren als solches gesehen wurde. Ob Ikonen des Punk, wie etwa „Iggy Pop and the Studges“ oder den „Ramones“ bis hin zu diversen Helden des Hard Rock und Heavy Metal wie „AC/DC“, „Motorhead“, „Metallica“, sowie Vorreiter der Grunge-Szene und der Crossover-Szene etwa, wie „Nirvana“, „Soundgarden“ und „Rage against the machine“ nichts erscheint den vier Musikern aus Erfurt so heilig, dass sie es nicht in ihre Show aufnehmen würden. Und auch revolutionäre Künstler aus der Welt des Pop wie beispielsweise „Depeche Mode“ und „Prince“ und „Micheal Jackson“, finden dabei ihre Beachtung.
Hörprobe
Homepage
zurück zur Kurzinfo

11 Endstation - Alter Bahnhof

Bahnhofsplatz 6

Woodman Jam

22-3 Uhr: Woodman Jam

Reggae
mehr

Woodman Jam

22-3 Uhr: Woodman Jam

Der Sound von Woodman Jam ist so bunt, wie die Stadt in der sie leben. Tanzbare Reggae-Grooves treffen auf Elemente aus Rock, Dub, Hip-Hop und Soul und prägen den “Vintage”-Anmutenden, aber zeitgemäßen Sound der Band. Egal ob auf Festivals, im Club oder auf der Straße: der Sound von Woodman Jam bleibt eben den vielen Live-Improvisationen auch dadurch verspielt, dass nicht nur Lead-Sänger Sebas das Mikrofon beschlagnamt, sondern die gesamte Band singt. Im Dezember 2018 kommt der Nachfolger des im April erschienenen Debuts “Rising SunEP”. Die neue EP “Over & Over” kommt mit ein organischerer Sound daher, mit dem sich die Band zu neuen, klanglichen Ufern wagt.
Homepage
zurück zur Kurzinfo