Kneipen und Bands

Sortieren nach: NummerUhrzeitKneipeBand

01 Adina Hotel

Brühl 50

Lee Mayall & Band

21-2 Uhr: Lee Mayall & Band

Rock’n’Roll, Soul & Boogie
mehr

Lee Mayall & Band

21-2 Uhr: Lee Mayall & Band

Musik ist seine Passion – das spürt man. Lee Mayall ist der Neffe des weltberühmten Blues-Pianisten und -Gitarristen John Mayall und bläst sich an seiner "sax machine" die Seele aus dem Leib. Das Repertoire der Band garantiert eine Live-Party der Extraklasse mit Songs aus den 70er, 80er und 90er Jahren aus Rock`n Roll, Blues, Funk und Soul. Oder genauer: Die Zuschauer erleben ein Boogie-, Soul- und Blues-Feuerwerk, das es in sich hat.
Homepage
My Space
zurück zur Kurzinfo

02 ALEX im Burgkeller

Naschmarkt 3

JAMSTREET

21-2 Uhr: JAMSTREET

Soul-, Funk- & Partyklassiker
mehr

JAMSTREET

21-2 Uhr: JAMSTREET

JAMSTREET ist ein Sideprojekt von Musikern bekannter Leipziger Bands (u.a. BLACK LABEL, LEIPJAZZIG-ORCHESTER, JAMBOREE, TINO STANDHAFT, LUNAR3, SUPERSTAMP). Die markante Stimme der Sängerin bestimmt den Sound der Band und lässt die druckvolle Mischung aus funky Grooves, erdigem Rock und coolem Soul noch stärker aufleben. Sie besticht in verblüffend reifen eigenen Songs ebenso, wie sie Coverversionen (u.a.v. AMY WINEHOUSE, STEVIE WONDER, ADELE, RED HOT CHILI PEPPERS , DUFFY, JAMES BROWN) ganz neue Seiten abgewinnt. Die Band spielt partytaugliche und tanzbare Soul-, Funk- und Rockklassiker, die mit Latin- und Jazz-Einflüssen angereichert werden. Ihre Musik wird aus dem Bauch heraus gemacht.
https://www.youtube.com/watch?v=CX0Uoe13pXY
Facebook
zurück zur Kurzinfo

03 Barthels Hof

Hainstr. 1

Frankie Goes To Liverpool

19-0 Uhr: Frankie Goes To Liverpool

Bitte Bildausschnitt, damit Querformat entsteht
mehr

Frankie Goes To Liverpool

19-0 Uhr: Frankie Goes To Liverpool

Kommen Sie mit auf die Reise! Dahin, wo alles begonnen hat. Back to the Sixties und vorwärts zum Live-Sound der Beatles! Die vier besessenen Musiker präsentieren mit Authentizität und ohne Firlefanz einen tollen Querschnitt der Beatles-Klassiker. Hier geht Livemusik auf jeden Fall unter die Haut und in die Beine.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

04 Bellini’s

Barfußgäßchen 3

Worthy unplugged feat. Ina Zeplin

21-2 Uhr: Worthy unplugged feat. Ina Zeplin

Absolutely Funk
mehr

Worthy unplugged feat. Ina Zeplin

21-2 Uhr: Worthy unplugged feat. Ina Zeplin

Das Duo WORTHY/ ZEPLIN ist eine wunderbare Kombination zwei musikalischer Talente auf dem Weg sich in die Herzen der Honky Tonker zu spielen! Kein geringerer als Bass- Virtuose, Sänger und Gitarrist Reggie Worthy, zeigt hier sein Talent als Solokünstler. Durch seine Zusammenarbeit mit Größen wie Eric Burdon, Udo Lindenberg und Ike & Tina Turner, erlangte er einen beachtlichen Bekanntheitsgrad und gehört seitdem zur Bass-Elite Europas! Mit der wundervollen Sängerin und Gitarristin Ina Zeplin, präsentieren sich zwei Musiker, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Freuen darf man sich auf funky Blues’n’Soul Sounds!
Homepage
Hörprobe
zurück zur Kurzinfo

05 Beyerhaus (Gewölbekeller)

Ernst-Schneller-Str. 6

MTL Steam

21.30-22.30 Uhr: MTL Steam

Rock
mehr

MTL Steam

21.30-22.30 Uhr: MTL Steam

Rock- und Bluesband mit erdigem Sound und authentischem Charakter aus dem schönen Muldental.
Facebook
Homepage
zurück zur Kurzinfo

Russian Doctors

23-0.15 Uhr: Russian Doctors

Brachial-Folk-Punk-Russen-Trash-Weltmeister-Pop
mehr

Russian Doctors

23-0.15 Uhr: Russian Doctors

The Russian Doctors sind "Die Erben Pratajevs", sind Doktor Makarios (Die Art) & Doktor Pichelstein, sind die leibhaftigen Vertreter des 1961 verstorbenen Dichters S.W. Pratajev auf Erden & konzertieren seit Mitte 2003 bis in alle Ewigkeit.
Facebook
zurück zur Kurzinfo

Crimson Rain

0.45-1.30 Uhr: Crimson Rain

Metal
mehr

Crimson Rain

0.45-1.30 Uhr: Crimson Rain

Ohrenhonig der cremigsten Sorte! Offiziell im Herbst 2011 gegründet, doch gehen die Ursprünge von Crimson Rain ein bisschen weiter zurück ... aber das ist eine andere Geschichte! Jetzt sind sie hier, eine merkwürdige Mischung aus Studenten, Dryaden, Akademikern und Gingers - und wie viele Bands sagen würden, sind sie hier, um zu rocken!
Facebook
Homepage
zurück zur Kurzinfo

06 Beyerhaus (Saal)

Ernst-Schneller-Str. 6

Die Greenhorns

21-2 Uhr: Die Greenhorns

Finest Irish Folk & Pub Music
mehr

Die Greenhorns

21-2 Uhr: Die Greenhorns

Aus dem Herzen Deutschlands kommen sie, “Die Greenhorns“. Im Gepäck haben sie, neben Gitarren, Geige, Akkordeon und vielen weiteren Instrumenten, beste Irish Folk & Pub Music, versehen mit dem typisch greenhornischen Sound. Die Idee, in Deutschland Irish Folk Music zu spielen, brachte Paddy, der Band-Leader, nach einjährigem Aufenthalt in Irland nach Halle mit, wo er mit Onkel F., Herrn Fiedler und dem Taster, eine tolle Truppe zusammenstellte. Bei einem Konzert bekommt man überwiegend irische Gassenhauer, aber auch selbstgeschriebene Songs und im irischen Stil gespielte Ohrwürmer zu hören. Dies kombiniert mit Geschichten und Gimmicks aus Paddy´s Zeit in Irland runden einen unterhaltsamen und stimmungsgelandenen Abend ab.
Homepage
Hörprobe
zurück zur Kurzinfo

07 Brauhaus an der Thomaskirche

Thomaskirchhof 3-5

SPLITT - Die Ostrock Tributeband

21-2 Uhr: SPLITT - Die Ostrock Tributeband

Ostrock Tribute
mehr

SPLITT - Die Ostrock Tributeband

21-2 Uhr: SPLITT - Die Ostrock Tributeband

SPLITT liefert die Perlen des Ostrocks am laufenden Band, frei Haus spielen sie viele bekannte Hits von PUHDYS, CITY, Karat SILLY & Co...Ihre Konzerte bringen immer wieder super Unterhaltung und hochprofessionelle Musik. Richtige Partystimmung kommt bei „Du hast den Farbfilm vergessen“ von Nina Hagen, „Kling Klang“ von Keimzeit und „Eisbären“ von den Puhdys auf. Frontfrau Petra treibt das Publikum ständig an und führt mit lockeren, sowie witzigen Ansagen durch den Abend.“ Zusätzlich gibt es dann auch noch die eine oder andere Überraschung, zum Beispiel der Karat-Titel „Märchenzeit“, Albatros von dem ehemaligen Passatsänger Frank Kaeppner oder das Duett von Petra und Frank bei „In jener Nacht“(im Original von Veronika Fischer und Franz Bartzsch gesungen).Frank kam vor drei Jahren zu Splitt und so konnte durch die kraftvolle Stimme von Frank das Repertoire erweitert werden.
www.splitt-rock.de
https://www.youtube.com/watch?v=p9p0SFFRQcY
zurück zur Kurzinfo

08 Burgerheart

Gottschedstr. 11

Anthony Ulbrich & The Swinging Cash Daddies

22-2 Uhr: Anthony Ulbrich & The Swinging Cash Daddies

Knackig rollendem Swing & Jumpin' Jive
mehr

Anthony Ulbrich & The Swinging Cash Daddies

22-2 Uhr: Anthony Ulbrich & The Swinging Cash Daddies

Pures Vergnügen mit knackig rollendem Swing, Jumpin' Jive und durchdringenden Saxophon-Soli bieten euch diese Damen und Herren. Dieses Gespann bringt jeden zum Tan-zen, ob fußwackelnd an der Bar oder direkt auf der Tanzfläche. Mit Anthony Ulbrich an der Spitze genießt das Publikum dabei einen unverwechselbaren Entertainer, dem die gute alte Musik im Blut steckt.
Video
Facebook
zurück zur Kurzinfo

09 Café & Weinbar Wagner

Richard-Wagner-Platz 1

Frau Elfi & Friends

21-2 Uhr: Frau Elfi & Friends

Blues'n'Soul mit Gefühl
mehr

Frau Elfi & Friends

21-2 Uhr: Frau Elfi & Friends

Eine umwerfende Frauenstimme voller Blues und Soul, fesselnd in gefühlvollen wie in kraftvollen Passagen. Im letzten Refrain, die Intensität steigert sich, bekommt ihre Stimme jenes kratzige Fauchen, was man so nur von den Größen des Genres kennt. Irgendwo zwischen Cheryl Crow und Pink, aber unverwechselbar. Ihr Gitarrist Fabix Hetschel, stellt die „Band“ zu ihrem Gesang, flüssig, einfallsreich, stilsicher und immer groovy, egal ob beim Begleiten oder im Solo. Auch für echte Gitarren-Fans ein Vergnügen.
Homepage
zurück zur Kurzinfo

10 Champions Bar

Brühl 33

Die Partyräuber

21-2 Uhr: Die Partyräuber

Party und Oktoberfest-Sound
mehr

Die Partyräuber

21-2 Uhr: Die Partyräuber

Die Partyräuber machen jedes Event zur Sensation. Sie fühlen sich auf jeder Bühne zuhause. Neben der hohen spielerischen Klasse, welche sich die drei über jahrelange Erfahrung in diversen Spitzenbands der Republik angeeignet haben, können sie mit ihrem Programmspektrum von zünftig bis modern wirklich jedes Publikum bedienen. Die Partyräuber vereinen die drei wichtigsten Faktoren für eine gelungene Party: spielerische Klasse, Erfahrung und Spaß. Die Profiräuber konnten dies z.B. bei Engagements auf dem Münchner Oktoberfest, dem Cannstatter Wasen oder der Düsseldorfer Rheinkirmes unter Beweis stellen. Das Programm wird hierbei mit Witz, Charme und ihrem eigenen Volksrock-Stil dem Publikum angepasst. Bei jedem Auftritt gilt das Motto: „Die Partyräuber - ... rauben dir den Atem!“
Website
zurück zur Kurzinfo

11 Chocolate Clubkeller

Barfußgäßchen 12

Nightfever

22-3 Uhr: Nightfever

Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour
mehr

Nightfever

22-3 Uhr: Nightfever

Ein Live-Feuerwerk aus Groove und Glamour hat NIGHTFEVER im Gepäck. Freuen darf man sich auf eine wunderbare 70's-Party. Mit perfekter Bühnenshow, brilliantem Sound und jeder Menge Charme schaffen es die Musiker von der ersten Minute an ihr Publikum mitzureißen!
Hörproben
Homepage
zurück zur Kurzinfo

12 Chocolate Restaurant

Barfußgäßchen 12

Trouble Ahead

20-1 Uhr: Trouble Ahead

Rhythm'n'Blues bis Rock'n'Roll & Soul
mehr

Trouble Ahead

20-1 Uhr: Trouble Ahead

Trouble Ahead spielen Rhythm’n’Blues. Sie sind inspiriert durch die 40er und 50er Jahre – Swing, Jump, Soul, die ungeschliffenen Klänge von Chicagos Blues sowie Musik von nahezu überall auf der Welt – teils zeitgenössisch, teils fast vergessen: Erstklassige R’n’B- und Soulhits von LaVern Baker, Ruth Brown oder Etta James, sowie elektrischer Post-War-Blues von Ike Turner, B.B. King oder Otis Rush. Ihre tiefe Anerkennung dieser Stile kann in einer Auswahl von Interpretationen obskurer Songs aus der Vergangenheit sowie eigenem Material gehört werden. Man sagt, gute Musik bewegt entweder das Herz oder den Hintern – diese Band hat beides im Programm. Tanzen wie träumen erwünscht.
Homepage
Facebook
zurück zur Kurzinfo

13 Dhillons Irish Bar & Grill

Reichsstr. 18

Kojak

21-2 Uhr: Kojak

Alternative, Grunge & Rock
mehr

Kojak

21-2 Uhr: Kojak

Der Song „Won’t give up“ ist mittlerweile das Lebensmotto von Jamie Patts. Der unnachgiebige, energiegeladene Frontmann, der K OJ A K im Jahr 2006 gründete, bereicherte die Band mit einer Rhythmussektion, bestehend aus Olli Krausemann (Bass) und Jo Antretter (Schlagzeug), die schon seit der Schulzeit zusammen Musik machen. Vervollständigt wurde die Band durch das Wunderkind Axel Knott (Gitarre). Mit ihrem Alternative-Rock-Rap-Punk-Funk-Style sind K O J A K bereit, den breiten Massen ihre Versionen von Foo, Rage, Linkin und Peppers zu liefern. K OJ A K versuchen nun, an ihre vorherigen Erfolge, wie z. B. als Vorband von Foreigner zu spielen, als Hauptband auf unzähligen Festivals aufzutreten, einen Lizenzvertrag von MTV zu bekommen oder für die „NFL Europe“ im Olympiastadion zu spielen, anzuknüpfen. Mit ihrer neuen EP „ I t ’ s L i t “ im Gepäck sind sie bereit, sowohl ein neues Publikum von den Sitzen zu reißen als auch weiterhin das Stammpublikum zu begeistern. Wie Wade Norton (No Doubt, White Zombie, Hootie and the blowfish) bestätigte: „Diese Jungs sind echte Profis und definitiv bereit, den nächsten Schritt zu gehen!“
Facebook
Homepage
zurück zur Kurzinfo

14 Enchilada

Richard-Wagner-Platz 1

TOM TWIST

21.30-2 Uhr: TOM TWIST

High Class Rock'n'Roll Entertainment
mehr

TOM TWIST

21.30-2 Uhr: TOM TWIST

Schneller, weiter, höher! Seit 1997 lässt es das legendäre „TOM TWIST TRIO“ in leicht modifizierter Besetzung krachen. Freunde von schnörkellosem, biergetränktem Rock’n’Roll kommen hier voll auf ihrer Kosten. Knackiger Neo-Rockabilly und treibender Surfbeat prasseln auf das Auditorium nieder. Genießt Pogo, Boogie und Bier zu musikalischen Zwischenstopps bei Led Zeppelin, Knight Rider oder Nancy Sinatra und achtet auf den selfmade Gürtelinienrock, dessen Texte selbst Lilo Wanders die Schamröte ins Gesicht treibt! “TOM TWIST TRIO” ist Bühnenpower, Entertainment und Freak-a-delity. Was bleibt, ist das große Verblüffen. In altbewährter Haudrauf-Manier feiern die nicht ganz feinen Herren um Frontschwein Preston im Grunde genommen nur sich selbst...und alle sind dazu eingeladen!
Hörproben
Homepage
zurück zur Kurzinfo

15 HuWa

Barfußgäßchen 15

Backenfutter

21-2 Uhr: Backenfutter

Collegerock, Skatepunk- und Elektrocover von den 90ern bis heute
mehr

Backenfutter

21-2 Uhr: Backenfutter

Seit den frühen 90ern gibt es Bands und Songs, die aus zwei scheinbar grundlegend verschiedenen Lagern stammen: In dem einen tummeln sich Skatepunk-Bands wie Green Day, The Offspring oder Blink-182, die schnörkellose Rockshows spielen und im anderen Bands wie The Prodigy, Daft Punk oder Deichkind, die eher dem Elektrolager zuzuordnen sind. Gemeinsam haben sie riesige Hits und eine unglaublich breite und außergewöhnlich feierwütige Zielgruppe. Nun gibt es eine Band, die mit Akustikinstrumenten, satten Elektroproduktionen und Drums die Hits dieser Bands in einer Show vereint und ihr Publikum in einen nostalgischen Euphorieschock enthemmter Tanzwut und Feierlaune versetzt: Backenfutter.
Facebook
Hörprobe
zurück zur Kurzinfo

16 Moritzbastei - Veranstaltungstonne

Universitätsstr. 9

Jane Lee Hooker

20-23 Uhr: Jane Lee Hooker

Punk-Blues-Formation
mehr

Jane Lee Hooker

20-23 Uhr: Jane Lee Hooker

Man kann es sich langsam denken: Bei Jane Lee Hooker handelt es sich nicht um Verwandte des großen John Lee Hooker. Doch der Lebenslauf der fünf Musikerinnen beeindruckt zu genüge und spricht für ihre Erfahrung in Kultbands wie Nashville Pussy und Bad Wizard. Als sich Dana „Danger“ Athens (Gesang), Hail Mary Z (Bass), Melissa „Cool Whip“ Houston (Schlagzeug), Tracy „High Top“ (Gitarre) und Tina „T-Bone“ Gorin (Gitarre) 2012 zusammen schlossen, wurden die Ziele noch höher gesteckt. Ihr ebenso intelligentes wie modernes, dabei aber nicht die klassischen Wurzeln verleugnendes Debütalbum „No B!“ ermöglichte der Band, endgültig aus der New Yorker-Clubszene auszubrechen. Ihre explosiven Coverversionen älterer Bluesstücke wurden in führenden Fachblättern gefeiert und ebneten den Weg zu wichtigen internationalen Auftritten, darunter 2017 auch beim Rockpalast. Mit dem Nachfolger „Spiritus“ legte die Band den Schwerpunkt auf eigenes Material. Wie schon bei ihrer Debütscheibe gingen die fünf Musikerinnen mit Produzent Matt Chiaravalle ins Studio und drückten bei Ankunft ohne Umschweife auf den Startknopf. „Das Album sollte so rau und energiegeladen klingen wie unsere Konzerte“, betonen die New Yorker. In einer Welt, die mit konstruierten Bands und zuckersüßer Popmusik übersättigt ist, bildet Jane Lee Hooker eine erfrischende handfeste Alternative. Mit „Spiritus“ leiten sie die Rock n Roll-Revolution ein.
YouTube Hörprobe
zurück zur Kurzinfo

17 Moritzbastei - Veranstaltungstonne

Universitätsstr. 9

All you can dance!

22-4 Uhr: All you can dance!

Auf die Tanzfläche, fertig, los!
mehr

All you can dance!

22-4 Uhr: All you can dance!

18 Nachtcafe

Petersstr. 39-41

Aftershow-Party auf 3 Floors

22-4 Uhr: Aftershow-Party auf 3 Floors

HipHop, Latin & Electronic
mehr

Aftershow-Party auf 3 Floors

22-4 Uhr: Aftershow-Party auf 3 Floors

„Unser Konfetti ist ein gutes Line-Up“
Das Nachtcafes beweist: Mitten im Zentrum tanzt man lieber zu guter Musik internationaler Dj’s anstatt mit Glitzer und Konfetti um sich zu schmeißen. Seit 20 Jahren geben sich nationale und international erfolgreiche DJs und Künstler die Ehre. Egal, ob Hip Hop, elektronische oder Latin Sounds, auf einen der drei Floors dürfte für jedermann etwas dabei sein.
Dies wird auch zum Honky Tonk nicht anders sein und somit dürfte das Nachtcafe als letzte Station bei jedem auf dem Plan stehen.
zurück zur Kurzinfo

19 Pascucci

Thomasgasse 2-4

Colour The Sky

21-2 Uhr: Colour The Sky

Acoustic-Rock mit starken Stimmen
mehr

Colour The Sky

21-2 Uhr: Colour The Sky

Die junge Band hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre zu einem Teppich aus 4-stimmigem Satzgesang geformten, ausdrucksstarken Stimmen dazu zu verwenden, die größten Meisterwerke der Rockgeschichte in akustischen Interpretationen in die Welt hinaus zu tragen. Mit ihrer Energie, ihrem Charme und nicht zuletzt ihrem musikalischen Können schaffen es Colour The Sky immer wieder, jedes Publikum für sich zu gewinnen. Ob jung oder alt, ob im Stehen, im Sitzen oder auch nur im Vorbeigehen, dieser Musik möchte man einfach zuhören!
Hörproben
Homepage
zurück zur Kurzinfo

20 Prime Burger Leipzig

Große Fleischergasse 4

The Fair Ends

21-2 Uhr: The Fair Ends

Finest Johnny Cash Cover & More!
mehr

The Fair Ends

21-2 Uhr: The Fair Ends

Angesteckt vom Boom-Chicka-Boom Johnny Cashs, gründeten sich "The Fair Ends" 2013 als Zusammenschluss vierer Leipziger Musiker aus den unterschiedlichsten Genres. Erfahren durch die lokalen Bühnen Leipzigs und der Welt, präsentieren sie ihr Coverrepertoire von Cash über Jerry Reed bis Chris Isaak, Jace Everett und Jeff Bridges.
Homepage
Facebook
zurück zur Kurzinfo

21 Rockeria

Brühl 24

The New Hornets

21-2 Uhr: The New Hornets

Oldies, Rock'n'Roll, Beat und Twist Klassiker
mehr

The New Hornets

21-2 Uhr: The New Hornets

Nur wer selbst brennt, kann Feuer in anderen entfachen. Dass in diesen drei Leipzigern die Leidenschaft für Musik tief im Herzen lodert, spürt man ab dem ersten Ton. Das stilistische Fundament der Band ist die Musik der 50er und 60er Jahre. Das hindert die Jungs aber keinesfalls daran, die enge Schublade namens „Rock`n`Roll“ oft und gern zu verlassen. Manchmal sogar mehrfach in einem Lied. Musikalische Scheuklappen sind etwas für Kritiker und Musikproduzenten. Country-Einflüsse? Sicher! Pop-Anspielungen? Gern! Funk-Eskapaden? Bitte, hier! Mit einem tanzbaren Groove und dem richtigen Gespür für den Song ist alles machbar. Ihr Credo – Einfach nur gute Musik spielen. Just. Good. Music. So originell wie ihre Besetzung ist dann auch ihr Band-Sound:
Nach 13 Jahren Klavier bei „The Hornets“ wechselt Peter Schmidt nun an die Orgel-Tasten. Seine linke und rechte Hand allein imitieren bisweilen eine ganze Band, die mal wie eine Marching-Band in New-Orleans, mal wie eine moderne Rock-Gruppe klingt. Sebastian „Zap-O!“ Bluschke, der sich in den letzten fünf Jahren einen Namen als Gitarrist bei der High Quality Rock ́n ́Roll Entertainment Kapelle „Mr. Twist“ gemacht hat, lässt seine geliebte Telecaster in allen Lagen mal singen, mal weinen und mal schreien. Rustam Guseinov am Schlagzeug ist eine wahre Rhythmus-Maschine. Nach vielen Jahren als Schlagzeuger auf Metal-Festivals und in Tonstudio in ganz Europa, hat er nur seine Band gefunden, um seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Während sie ihre Instrumente bearbeiten und auf der Bühne performen, treten alle drei Bandmitglieder vor das Mikrophon und singen während der Show. Auch wenn der Drummer das noch nicht glauben möchte, dass auch er darf... ;-)
Homepage
Video
zurück zur Kurzinfo

22 Stadtgeschichtliches Museum Leipzig

Böttchergäßchen 3

Karach-O-ke

20-0 Uhr: Karach-O-ke

Karaoke-Party
mehr

Karach-O-ke

20-0 Uhr: Karach-O-ke

Wer will schon zur Casting-Show, wenn man doch in seiner eigener Stadt auf einer Bühne stehen kann und sein Talent zum Besten geben kann oder einfach nur Spaß haben möchte. Singt euren Lieblingssong (die Band bringt ein großes Repertoire mit) mit eigener Band und sorgt IHR für die beste Stimmung am Honky Tonk Abend! Wenn euch mal die Puste ausgeht, springt auch gern die Band persönlich ein.

Wie der Untertitel schon verrät, bieten Karach O ke dem Publikum die Chance, mit einer echten Band auf der Bühne zu stehen. Durch eine Setlist, bestehend aus 50 populären Songs der Genres Rock, Pop, Blues, Funk, Hip-Hop, Punk, Jazz und der Neuen Deutschen Welle - von den 60ern bis heute, ist für jede Generation das Mitsingen garantiert! Nicht das Singen können der Freiwilligen steht bei Karach-O-ke im Vordergrund, sondern vielmehr der Mut und der Spaß auf einer Bühne zu stehen und die Freude an einem Abend, den man so schnell nicht vergisst. Gesungen wird klassisch vom Blatt!
Facebook
zurück zur Kurzinfo

23 Tonelli's

Neumarkt 9

Les Bummms Boys

21-2 Uhr: Les Bummms Boys

Brasskapelle trifft Indie-Band
mehr

Anschliessend: HIER LOCATIONTICKET nur 9 EUR! (mit Festivalbändchen Eintritt frei)

Les Bummms Boys

21-2 Uhr: Les Bummms Boys

Die einen sagen so ein Bandname geht gar nicht, die anderen finden ihn lachend genial... er verrät auf jeden Fall schon mal aus welcher Richtung Ironie und Schalk bei dieser Band kommen. Spätestens wenn "Mensch" diesem Quintett aus Brasskapelle und Indieband tanzend verfallen ist mit ihrer knusprigen Mischung aus Pop, Ska, Balkan und Rock'n'Roll, schreibt man sie mindestens mit 3 mmmh! Ob Festivalmassen oder verschwitzte kleine Clubmeuten, die Boys hinterlassen mit ihrer groovigen Mischung aus geistvollen Wortspielen und treibenden Beats für Kopf und Bauch einfach mal richtig gute Laune!
Homepage
Facebook
zurück zur Kurzinfo

Anschliessend: HIER LOCATIONTICKET nur 9 EUR! (mit Festivalbändchen Eintritt frei)

24 Weinwirtschaft im arcona LIVING BACH14

Thomaskirchhof 13/14

The EB Davis Trio

21-0 Uhr: The EB Davis Trio

Goodtime Blues
mehr

The EB Davis Trio

21-0 Uhr: The EB Davis Trio

EB Davis - der Blues-Botschafter. Ein Titel, den sich EB Davis im Laufe der Zeit verdient hat.2008 wurde ihm der offizielle Titel 'Blues-Ambassador to the State of Arkansas' verliehen und der Deutsche Rock- und Pop-Musik-Verband wählte ihn im Herbst desselben Jahres einstimmig zum besten R&B-Sänger. Seit nunmehr über 40 Jahren begeistert der charismatische Blues- und Soul-Showman sein Publikum in aller Welt. Geboren im Arkansas-Delta, aufgewachsen in der damals brodelnden Blues-Metropole Memphis zog es ihn, wie viele Musiker aus den Südstaaten in den 60er Jahren Richtung Norden: nach New York. Hier gründet er seine erste eigene Band: die 'Soulgroovers', mit denen er quer durch die Vereinigten Staaten tourt. Schnell machen sie sich einen Namen und teilen die Bühne mit Stars wie Wilson Pickett, Isaac Hayes, Millie Jackson oder B.B. King. Nach Auflösung der Band kommt er als Mitglied der ‘Drifters’ Anfang der 80er Jahre erstmals nach Europa und beschließt einige Zeit später, hierher überzusiedeln. Als Frontmann der 'Bayou-Blues-Band' und der 'Radio Kings' war er nun wieder ständig auf Tour, unter anderem als Support-Act von Ray Charles, bis er in den 90er Jahren in Berlin seine international erstklassig besetzte ‘Superband’ gründete mit der er zahlreiche CDs einspielte und mit der er bis heute unterwegs ist.

EB und die Berliner Pianistin Nina T. Davis sind seit knapp 17 Jahren ein eingespieltes, (nicht nur) musikalisches Team. Gemeinsam touren sie durch Europa und die USA.

Wie vielen Musikern ihrer Generation dienten Nina T. die alten Schallplatten der Blues Meister als Quelle der Inspiration. Zahlreiche Reisen nach Chicago, Mississippi und Arkansas vertieften ihre Liebe zur Musik und gaben ihr Gelegenheit, mit einigen der bekannten Bluesmasters zu spielen ( Louisiana Red, Jeanne Carroll, Guitar Crusher, Lurrie Bell, Aron Burton …).
Mit Dynamik und Seele bearbeitet sie die schwarzen und weißen Tasten hierzulande und in den USA, um die Botschaft des Blues in die Welt zu tragen.

Ein anderer 'alter Bekannter' von EB ist der Gitarrist Jay Bailey aus Texas. Seit seinem 16. Lebensjahr tourt er durch die Welt. Daß er in Texas aufgewachsen ist, hört man bei jedem Ton, den er seiner Fender-Strat entlockt. Ganz kompromisslos kommt JB direkt zur Sache. Vom ersten Ton an spielt er sich mit harten Blues-Riffs aber auch gefühlvollen Ton-Kaskaden direkt in die Herzen der Zuhörer.

Der Vierte im Bunde ist der aus Kalifornien stammende Schlagzeuger und Percussionist Lenjes Robinson. Ehemals Drummer für Blueslegende Eddie Kirkland sorgt er nunmehr seit etwa 20 Jahren bei EB Davis für den richtigen Groove.
Homepage
zurück zur Kurzinfo